FC Hard U12 sorgt mit Platz5 für eine Überraschung beim Bundesfinale in der Fussballakademie Burgenland in Mattersburg

Vor imposanter Kulisse von 1.500 Zuschauern gewann der FC Hard das Spiel um Platz 5. In einem dramatischen 8-Meterschießen um Platz 5 setzte sich das U12-Team des FC Hard schlussendlich mit 5:4 gegen SG Red Bull Salzburg/FC Lieferung durch. Die U12-Mannschaft erspielte sich im Laufe des Turniers Respekt bei den gegnerischen U12-Teams der Bundesligisten. Sie zeigten, dass sie auch mit den Top-Teams auf Augenhöhe mit spielen können.  Mit dabei waren neben David Alaba, Laura Feiersinger und Manuela Zinsberger zahlreiche Prominente aus der Welt des Fußballs.

In Gruppenphase wurde der FC Hard zweiter.

Viertelfinale:   FC Hard : Austria Wien 0:1

Platz 5-8:        FC Hard : Vienna 4:3

Platz 5/6:         FC Hard : SG Red Bull Salzburg/FC Lieferung 5:4

FC Hard Trainer Mikko Kubierske zeigte sich vom Sieg seiner Mannschaft überwältigt: „Die Mannschaft hat sich dieses Wochenende für ihre Leistung belohnt. Leider haben wir im Viertelfinale knapp mit 0:1 gegen die Austria Wien verloren. Der 5. Platz ist ein wunderbares Ergebnis.“

Die Platzierungen: 1. Platz: FK Austria Wien, 2. Platz: SK Rapid Wien, 3. Platz: SK Sturm Graz, 4. Platz: SV Ried, 5. Platz: FC Hard, 6. Platz: SG RB/FC Liefering, 7. Platz: First Vienna FC 1894, 8. Platz: SC Wr. Neustadt, 9. Platz: FC Wacker Innsbruck, 10. Platz: FK Hagenbrunn, 11. Platz: KAC 1909, 12. Platz: UFC St. Georgen/Eisenstadt, 13. Platz: Sportunion St. Martin im Mühlkreis, 14. Platz: JAZ West DSC, 15. Platz: SV Mattersburg, 16. Platz: Wolfsberger AC, 17. Platz: SCR Altach, 18. Platz: SV Grödig, 19. Platz: Union Innsbruck, 20. Platz: Der Club

Kommentare sind geschlossen.