Obwohl das Niveau des Heimspiels gegen den FC Au 1b nur mittelmäßig war, spannend war die Begegnung allemal! Was nicht zuletzt an den Gästen lag, die unbedingt einen Punkt aus Hard mitnehmen wollten. Die zweikampfstarken und oftmals sehr hart agierenden Wälder (5 gelbe und 1 gelbrote Karte gegen Au) hielten bis zur 93. Minute die Null, ehe Julian Santin mit einem spielentscheidenden Kraftakt im gegnerischen Strafraum den Ball unhaltbar in die Maschen jagte.

Zuvor aber war das Harder Spiel vor allem im Spielaufbau geprägt von vielen leichtfertigen Zuspielfehlern. Zudem fehlten aufgrund mangelnder Bewegung die Anspielstationen in der Offensive, sodass oftmals lange Bälle geschlagen wurden, die nur wenig präzise waren.

Aber wenn auch spielerisch nicht viel ging, so waren Einstellung, Moral und der unbedingte Siegeswille unserer Harder 1b-Jungs vorbildlich. Und mit dem Glück des Tüchtigen konnte in der 94. Minute der schlussendlich verdiente 1:0-Heimsieg fixiert werden.

Ebenso erfreulich wie das Ergebnis ist die Tatsache, dass mit Erik Gugganig und Philipp Dörler zwei Spieler der aktuellen U16-Mannschaft ihren ersten Auftritt in der 1b-Kampfmannschaft hatten: Beide spielten je eine Halbzeit, beide haben ihre Sache sehr gut gemacht!

Weniger erfolgreich verlief unser Auftritt in Sulzberg eine Woche zuvor, wo wir mit einer unglücklichen 4:3-Niederlage die Heimreise antreten mussten. Individuelle Einzelfehler in der Defensive machten den Sulzbergern das Toreschießen leicht. „Normalerweise müssten 3 Tore reichen, um zumindest 1 Punkt mitzunehmen“, bilanzierte 1b-Trainer Mike Schipflinger. „Aber wir waren dazu nicht clever genug und haben es den Gastgebern leichtgemacht, erfolgreich zu sein!“

Kommentare sind geschlossen.