Nach der Niederlage am letzten Wochenende gegen Meiningen fand das Harder 1b-Team wieder in die Erfolgsspur zurück. Bei nasskaltem, regnerischem Wetter konnte der Gastgeber aus Hittisau mit 1:6 (1:3) besiegt werden. Obwohl das Ergebnis deutlich ausfiel, war das Harder Spiel vor allem in der Anfangsphase geprägt von vielen Abspielfehlern und fahrlässigen Unkonzentriertheit, die uns auch den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer zum 1:1 bescherten. Zuvor erzielte Roman Eder den 0:1-Führungstreffer aus einem Elfmeter.

Zwei Tore vor dem Pausenpfiff brachten dann die nötige Ruhe und Sicherheit in unser Spiel zurück: Marvin Kohlhaupt konnte einen Freistoß direkt verwandeln, Alessandro Mistura einen schnell vorgetragenen Angriff erfolgreich abschließen.

Nach der Pause hatten wir Spiel und Gegner im Griff, und auch der schmale, kleine Kunstrasenplatz, der aufgrund des nassen, regnerischen Wetters extrem rutschig war, stellte uns vor weit geringere Probleme als in der ersten Halbzeit: Boris Zivaljevic (2 Tore) konnte sich ebenso in die Torschützenliste eintragen wie Yusuf Cin. Das Endergebnis von 1:6 war auch in dieser Höhe verdient.

„Mit dem Auftritt meiner Jungs und dem Ergebnis bin ich natürlich sehr zufrieden. Der kleine Kunstrasenplatz, der heute extrem schwer zu bespielen war – die Spieler rutschten teilweise wie auf einem Eislaufplatz herum -, war anfänglich ein ziemlicher Spielverderber. Aber wir haben uns auch bei diesen widrigen

Kommentare sind geschlossen.