Erfolgreich verlief der „Muttertagsausflug“ am vergangenen Sonntag nach Hittisau: Gegen die 1b Mannschaft des dortigen FC konnten wir verdient gewinnen und drei Punkte mitnehmen.

Der 4:0-Auswärtssieg war auch in dieser Höhe verdient, obwohl uns der schmale Kunstrasenplatz mehr Mühe als erwartet machte. Ein geordneter Spielaufbau war aufgrund der Platzmaße nur schwer möglich, und lange Bälle waren eine sichere Beute der Hittisauer Hintermannschaft, die über große, kopfballstarke Spieler verfügte.

So kam uns der 1:0-Führungstreffer durch Dominik Todorovic, der einen Freistoß genau ins Kreuzeck setzte, entgegen. Danach spielten wir uns mit einigen schönen Kombinationen mehrmals gefährlich vor das gegnerische Tor, allerdings ohne Erfolg im Abschluss. Mit 0:1 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt war die Partie lange ausgeglichen, doch unsere Abwehr, allen voran der zweikampf- und kopfballstarke Julian Santin, ließ nur wenig gefährliche Situationen zu. Allerdings waren die Gastgeber vor allem bei bzw. nach Standards einem Treffer nahe. Es war aber erneut Dominik, der mit einem weiteren Tor die Führung ausbaute. Faysal Abdilladi (Abstaubertor nach einer schönen Spielkombination über außen) und Roman Eder (Kopfball) sorgten in weiterer Folge für den verdienten Endstand.

TR Mike Schipflinger war nach dem Spiel sichtlich erleichtert:„ Der schmale Kunstrasenplatz einerseits, die sommerlich-heißen Temperaturen andererseits haben mir in Kombination schon einige Sorgen bereitet. Meine Jungs haben diese schwere Aufgabe aber gut gelöst und sich mit drei Punkten belohnt. Schön, dass der in unser Team aufgenommene Flüchtling Faysal bei seinem ersten Antreten gleich einen Treffer erzielen konnte. Ebenso erfreulich, dass Nachwuchsspieler Cimen Ertugrul seinen ersten Kurzeinsatz im 1b verbuchen konnte. Der Spieltermin am Muttertag war sicherlich nicht vorteilhaft, aber wir haben als 1b-Team auch diese Herausforderung gegen Hittisau mit Bravour bestanden!“

Kommentare sind geschlossen.