27. September 2013
Score: 3 - 0

Match Report

Es war nicht gerade unser Tag. Ein kurzeitig defekter Bus, ein Unfall, eine daraus resultierende Spielverschiebung und eine rote Karte machten uns in Seekirchen chancenlos.

Die Salzburger übernahmen von Anfang an das Kommando. Vor allem Stefan Federer konnte zum Teil machen was er wollte. Nach einem unnötigen Ballverlust in der gegnerischen Hälfte konnte und musste Oguzhan Aydin den Gegner mit einem Foul stoppen und sah schon in der 14 Minute die gelbe Karte. Den daraus resultierenden Freistoß konnte Kevin Defranceschi seitlich abwehren. Oguzhan wollte den Ball an der Strafraumgrenze klären, verlor aber das Laufduell und erwischte den zur Auslinie laufenden Gegner unnötig am Bein. Den Elfmeter konnte Federer souverän verwerten. Seekirchen spielte weiter munter auf und kamen immer wieder zu guten Chancen, die Kevin Defranceschi parieren konnte.

In der 42 Minute mußte dann noch Oguzhan Aydin berechtigt nach wiederholtem Foulspiel vom Platz.

Nach dem Wiederanpfiff konnten die Hausherren sofort wieder das Kommando an sich reißen. Nach rund einer Stunde war in  dieser Partie mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten die Vorentscheidung gefallen. Zuerst stellte Gabriel Schneider per Kopf nach einem kurz abgespielten Eckball und der folgenden Flanke von Stefan Federer auf 2:0. Den dritten Treffer Gastgeber bereitete ebenfalls Stefan Federer vor und diesmal vollendete Bernhard Rösslhuber. Damit war die Partie gelaufen. Bis zum Schlusspfiff verwalteten die Hausherren den satten Vorsprung und in Unterzahl agierend, beschränkten wir uns darauf, die Niederlage in Grenzen zu halten.

Lichtblick: Herbert Sutter war nach langer Verletzungspause wieder mit von der Partie.

 

Lineup

Subs

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.